Bündnis "nazifreie Briefkästen" Comments http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de Kampange gegen den Greifswalder Boten Mon, 11 Nov 2019 11:23:44 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Nazipost 2.0 ¦ Bündnis „nazifreie Briefkästen“ http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/initiative-fuer-volksaufklaerung-ev-ifv/#comment-671 Tue, 30 Aug 2011 06:55:39 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/initiative-fuer-volksaufklaerung-ev-ifv/#comment-671 [...] Die sogenannten „Freien Kräfte“ in Greifswald betreiben seit Anfang des Jahres eine eigene Internetseite. Neben Aufrufen zu Sraftaten und Selbstjustiz finden sich auf dieser Seite auch folgende Ankündigung: Wir werden dazu auch mit der Initiative für Volksaufklärung e.V. und der Redaktion des Greifswalder Boten, Hand in Hand, fest zusammenarbeiten, um unseren Kampf weiter qualitativ und quantitativ zu steigern und zu verbessern, um auch weiterhin auf die politische Lage Einfluss nehmen zu können. [...] […] Die sogenannten „Freien Kräfte“ in Greifswald betreiben seit Anfang des Jahres eine eigene Internetseite. Neben Aufrufen zu Sraftaten und Selbstjustiz finden sich auf dieser Seite auch folgende Ankündigung: Wir werden dazu auch mit der Initiative für Volksaufklärung e.V. und der Redaktion des Greifswalder Boten, Hand in Hand, fest zusammenarbeiten, um unseren Kampf weiter qualitativ und quantitativ zu steigern und zu verbessern, um auch weiterhin auf die politische Lage Einfluss nehmen zu können. […]

]]>
by: Olaf Blank http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/kein-greifswalder-bote/#comment-40 Mon, 20 Apr 2009 12:31:55 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/kein-greifswalder-bote/#comment-40 Schön das man das Löschen von ungewollten Kommentaren als "Versehen" bezeichnet und mit den Worten "nichts für ungut" entschuldigt. Aber nun mein Kommentar zu dem eigentlichen Thema "Greifswalder Bote". Bitte nicht aus "versehen" löschen! :-) Ich denke, daß diesem Blatt viel zuviel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Das Interessante an dieser Aufkleberaktion ist eigentlich, daß ich garnichts von diesem Blatt bis dahin wusste. Nun ist natürlich meine Neugier geweckt! Ich würde dieses Blatt gerne mal lesen. Nicht weil ich rechtes Gedankengut teile, sondern um auch mal die Sichtweise dieser Fraktion zu bestimmten regionalen Problematiken kennen zu lernen. Ich kann doch eine Meinung nicht verurteilen die ich nicht kenne! Ich möchte doch auch Artikel der CDU/CSU oder SPD, PDS und B90/Grüne lesen. Und wenn ich das nicht machen soll denn darf ich doch auch andere Presseartikel nicht lesen, da ja in den Redaktionen sicher Mitglieder einer dieser Parteien sitzen. Diese "Aktion" ist eine reine Hetze gegen "Anders Denkende". Das was Sie doch eigentlich den "Rechten" vorwerfen. Also lasst den Menschen die Freiheit selbst zu entscheiden! Das Geld für die Aufkleber hättet Ihr doch lieber einer Kita oder einem Jugendprojekt zur Verfügung stellen sollen. Da wäre "Aufklärung gegen Rechts" möglicherweise von Erfolg geprägt! Viel Erfolg beim nächsten Versuch! Mit freundlichen Grüßen Olaf Blank Schön das man das Löschen von ungewollten Kommentaren als „Versehen“ bezeichnet und mit den Worten „nichts für ungut“ entschuldigt.
Aber nun mein Kommentar zu dem eigentlichen Thema „Greifswalder Bote“. Bitte nicht aus „versehen“ löschen! :-)

Ich denke, daß diesem Blatt viel zuviel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Das Interessante an dieser Aufkleberaktion ist eigentlich, daß ich garnichts von diesem Blatt bis dahin wusste. Nun ist natürlich meine Neugier geweckt! Ich würde dieses Blatt gerne mal lesen. Nicht weil ich rechtes Gedankengut teile, sondern um auch mal die Sichtweise dieser Fraktion zu bestimmten regionalen Problematiken kennen zu lernen. Ich kann doch eine Meinung nicht verurteilen die ich nicht kenne! Ich möchte doch auch Artikel der CDU/CSU oder SPD, PDS und B90/Grüne lesen. Und wenn ich das nicht machen soll denn darf ich doch auch andere Presseartikel nicht lesen, da ja in den Redaktionen sicher Mitglieder einer dieser Parteien sitzen. Diese „Aktion“ ist eine reine Hetze gegen „Anders Denkende“. Das was Sie doch eigentlich den „Rechten“ vorwerfen. Also lasst den Menschen die Freiheit selbst zu entscheiden! Das Geld für die Aufkleber hättet Ihr doch lieber einer Kita oder einem Jugendprojekt zur Verfügung stellen sollen. Da wäre „Aufklärung gegen Rechts“ möglicherweise von Erfolg geprägt!
Viel Erfolg beim nächsten Versuch!
Mit freundlichen Grüßen
Olaf Blank

]]>
by: Der neue Greifswalder Bote ist erschienen ¦ Bündnis „nazifreie Briefkästen“ http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/initiative-fuer-volksaufklaerung-ev-ifv/#comment-39 Sat, 18 Apr 2009 00:13:01 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/initiative-fuer-volksaufklaerung-ev-ifv/#comment-39 [...] Der Greifswalder Bote ist wieder da. Das kostenlose Heftchen wird von der rechtsextremen Initiative für Volksaufklärung e.V. herausgegeben, die “allen Volksgenossen kostenlose Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Geschichte und Kultur zu liefern [versucht], die von der gleichgeschalteten Medienindustrie verschwiegen werden“. Der Bote erscheint in sechs angepassten Ausgaben mit entsprechend regionalem Kolorit. Neben dem Greifswalder Boten sind das der Insel Bote, der Uecker-Randow Bote, der Anklamer Bote, der Stralsunder Bote und der Lassaner Bote. [...] […] Der Greifswalder Bote ist wieder da. Das kostenlose Heftchen wird von der rechtsextremen Initiative für Volksaufklärung e.V. herausgegeben, die “allen Volksgenossen kostenlose Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Geschichte und Kultur zu liefern [versucht], die von der gleichgeschalteten Medienindustrie verschwiegen werden“. Der Bote erscheint in sechs angepassten Ausgaben mit entsprechend regionalem Kolorit. Neben dem Greifswalder Boten sind das der Insel Bote, der Uecker-Randow Bote, der Anklamer Bote, der Stralsunder Bote und der Lassaner Bote. […]

]]>
by: Heinz http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-33 Thu, 12 Feb 2009 11:11:45 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-33 Brüggstr. das 1. Mal letzte Woche Brüggstr. das 1. Mal letzte Woche

]]>
by: 150 Teilnehmer bei Demo gegen Rechts *update* ¦ webMoritz.de http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/kein-greifswalder-bote/#comment-32 Mon, 09 Feb 2009 00:36:22 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/kein-greifswalder-bote/#comment-32 [...] Montag, 1.21 Uhr: Mit einem eigenen Flyer reagierte noch am selben Nachmittag die rechtsextreme Szene auf die Demonstration gegen den Tor Steinart Laden. Unter dem rechtsextermen Label “Greifswalder Bote”  wurde die Demonstration gegen den Laden scharf angriffen und mit den gewaltsamen Übergriffen der Nazis auf jüdische Einrichtungen verglichen (was neben der grundsätzlichen Geschmacklosigkeit des Vergleiches, ein ideologischer Widerspruch ist. Denn der Vergleich ist hier offenbar als Vorwurf gemeint, was nicht einer gewissen Ironie entbehrt). [...] […] Montag, 1.21 Uhr: Mit einem eigenen Flyer reagierte noch am selben Nachmittag die rechtsextreme Szene auf die Demonstration gegen den Tor Steinart Laden. Unter dem rechtsextermen Label “Greifswalder Bote”  wurde die Demonstration gegen den Laden scharf angriffen und mit den gewaltsamen Übergriffen der Nazis auf jüdische Einrichtungen verglichen (was neben der grundsätzlichen Geschmacklosigkeit des Vergleiches, ein ideologischer Widerspruch ist. Denn der Vergleich ist hier offenbar als Vorwurf gemeint, was nicht einer gewissen Ironie entbehrt). […]

]]>
by: Lost Crusader http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-25 Tue, 17 Jun 2008 16:50:27 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-25 Im Karl-Liebknecht-Ring gibt's das "Informationsblatt" auch schon seit einiger Zeit immer wieder. Im Karl-Liebknecht-Ring gibt’s das „Informationsblatt“ auch schon seit einiger Zeit immer wieder.

]]>
by: Administrator http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/kein-greifswalder-bote/#comment-24 Mon, 09 Jun 2008 22:54:10 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/kein-greifswalder-bote/#comment-24 Hallo, die hier geführte Diskussion über Sinn und Unsinn der Kampagne gegen den greifswalder Boten sollte durch das Löschen der Kommentare nicht unterbunden werden. Dies war schlicht ein Versehen. Nichts für ungut! Hallo,

die hier geführte Diskussion über Sinn und Unsinn der Kampagne gegen den greifswalder Boten sollte durch das Löschen der Kommentare nicht unterbunden werden. Dies war schlicht ein Versehen.

Nichts für ungut!

]]>
by: cornholio http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-23 Sat, 07 Jun 2008 02:54:02 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-23 das Scheissblatt war auch in meinem briefkasten, Schönwalde II, Dostojewskistraße. Weg mit dem Mistlappen! das Scheissblatt war auch in meinem briefkasten, Schönwalde II, Dostojewskistraße. Weg mit dem Mistlappen!

]]>
by: ihatemyfascistneighbours http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-22 Mon, 02 Jun 2008 14:49:54 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-22 November 2007 in der roald-amundsen-straße. allerdings bisjetz einmalig, eventueller zusammenhang mit per klebezettel geäußerten drohungen eines anwohners gegen die verteiler des boten? November 2007 in der roald-amundsen-straße. allerdings bisjetz einmalig, eventueller zusammenhang mit per klebezettel geäußerten drohungen eines anwohners gegen die verteiler des boten?

]]>
by: Kalli http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-21 Sat, 31 May 2008 22:54:48 +0000 http://nazifreiebriefkaesten.blogsport.de/2008/02/02/verteilungsgebiete-des-greifswalder-boten/#comment-21 heute neuer GB in der Loitzer Str. verteilt heute neuer GB in der Loitzer Str. verteilt

]]>