Archiv der Kategorie 'Aktuelles'

Gedenken zum 10. Todestag von Eckard Rütz und Klaus Dieter Gerecke

Einladung des Bündnis „Schon Vergessen?“
Am kommenden Donnerstag, den 25. November, findet eine Gedenkveranstaltung für den im November 2000 ermordeten obdachlosen Greifswalder, Eckard Rütz, statt. Neben einer Vertreterin des Bündnisses wird auch in diesem Jahr wieder Pfarrer Matthias Gürtler von der Gemeinde Dom St. Nikolai sprechen. Der Mord an Eckard Rütz jährt sich in diesem Jahr […]

Nazipost 2.0

Die sogenannten „Freien Kräfte“ in Greifswald betreiben seit Anfang des Jahres eine eigene Internetseite. Neben Aufrufen zu Sraftaten und Selbstjustiz finden sich auf dieser Seite auch folgende Ankündigung:
Wir werden dazu auch mit der Initiative für Volksaufklärung e.V. und der Redaktion des Greifswalder Boten, Hand in Hand, fest zusammenarbeiten, um unseren Kampf weiter qualitativ und quantitativ […]

Der neue Greifswalder Bote ist erschienen

Der Greifswalder Bote ist wieder da. Das kostenlose Heftchen wird von der rechtsextremen Initiative für Volksaufklärung e.V. herausgegeben, die “allen Volksgenossen kostenlose Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Geschichte und Kultur zu liefern [versucht], die von der gleichgeschalteten Medienindustrie verschwiegen werden“. Der Bote erscheint in sechs angepassten Ausgaben mit entsprechend regionalem Kolorit. Neben dem Greifswalder Boten sind […]

Kein Greifswalder Bote

Der Greifswalder Bote ist kein unabhängiges Mitteilungsblatt !
Kennen Sie den Greifswalder Boten? Eine kostenlose Zeitung, ordentliche Aufmachung, fast komplett ohne Werbung und mit Themen aus der Region. Scheinbar eine gute Sache. Doch die Herausgeber sind bekennende Rechtsextremisten und versuchen unter anderem
mit dieser Zeitung ihre faschistischen Ideen in der Bevölkerung zu verbreiten. Das Gefährliche daran ist, […]

Verteilungsgebiete des Greifswalder Boten

Wir versuchen die Straßen und Gebiete in denen der Greifswalder Bote verteilt wird zu erfassen um dort gezielt mit unseren Flyern eingreifen zu können.

Falls sie den Greifswalder Boten im Briefkasten hatten ihre Straße aber noch nicht in der Karte verzeichnet ist würden wir uns über einen kurzen Kommentar freuen.

„Initiative für Volksaufklärung e.V.“ (IfV)

Hinter der IfV steckt der rechtsextreme Kameradschaftsdachverband „Soziales und Nationales Bündnis Pommern“.
Neben dem Greifswalder Boten gibt die IfV fünf weitere Lokalblätter für Anklam, Stralsund, Uecker-Randow, Usedom und Westmecklenburg mit ähnlichem Inhalt heraus. (Gesamtauflage laut IfV 83.000 Exemplare)
Herausgeber ist Enrico Hamisch, NPD-Mitglied und Wahlkreisbüromitarbeiter des NPD-Landtagsabgeordneten Tino. Für die Ausgabe 4/07 des Boten zeichnete sich der […]

Du browst gerade in den Bündnis „nazifreie Briefkästen“ Weblog-Archiven nach der Kategorie 'Aktuelles'.

Längere Beiträge werden abgeschnitten. Klick auf die Überschrift, um den jeweiligen Beitrag in voller Länge zu sehen.

Kategorien